Ihre Suchergebnisse

Immobiliensuche

Immobiliensuche: Ratschläge, Tipps und Hinweise zur Immobiliensuche in Vilshofen und im Landkreis Passau u. Deggendorf

Eine Familie sucht im Internet nach einem Neuen ZuhauseDie Immobiliensuche nach einer Wohnung oder einem Haus findet im Zeitalter von Smartphones, Tablets und PCs zu 70 Prozent im Internet statt. Auf Immobilienportalen, Maklerseiten und Suchmaschinen wie z.B. Google und Bing können Kaufinteressenten unzählige Immobilienangebote mit ihren Suchparametern durchsuchen. Im Gegensatz zur fast schon ausgedienten Immobilienanzeige in der Tageszeitung werden in den Suchergebnissen des Internets die angebotenen Immobilien wesentlich genauer beschrieben und durch die große Anzahl an Bildern zusätzlich visualisiert. Immobilienangebote sind derzeit auf Grund der hohen Nachfrage knapp. Dieser Ratgeber wird Ihnen Tipps und Hinweise aufzeigen, damit Sie schneller und zielgerichtet die passende Immobilie finden.

 

Immobiliensuche: Das Budget

Häuser zum Kauf in unterschiedlichen Preissegmenten je nach ImmobilienbudgetMit das Wichtigste bei der Immobiliensuche ist, seine finanziellen Möglichkeiten zu kennen, denn das Budget für den Kauf oder die Miete entscheidet darüber in welchem Preissegment die Suche überhaupt zweckmäßig ist. Immer wieder stellen wir leider fest, dass Kaufinteressenten ihren Budgetrahmen nicht kennen und sich mit diesem Thema zu spät auseinandersetzen – nämlich dann wenn die Wunsch-Immobilie gefunden ist. Das Wehklagen ist groß, wenn die vermeintlich passende Immobilie den finanziellen Rahmen sprengt. Mit unserem Immobilienbudget-Rechner sollten sich Kaufinteressenten bereits zu Beginn der Suche einen Überblick darüber verschaffen, wie viel die Immobilie maximal kosten darf. 

 

Immobiliensuche: Anforderungen an die gesuchte Immobilie

Gerade beim geplanten Kauf einer Immobilie sollte die Suche nach einem passenden Objekt nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Denn diese Entscheidung hat auf jeden Fall erhebliche Auswirkungen auf Ihr zukünftiges Leben. Die persönliche Zukunftsplanung muss mit den Anforderungen an die Immobilie abgeglichen werden. Dies klingt auf den ersten Blick banal, aber wir erleben es immer wieder, dass Kaufinteressenten erst bei der Besichtigung merken, dass das Haus oder die Wohnung nicht zu ihrem Lebensplan passt.
Denken Sie also objektiv und realistisch über Ihre gegenwärtige aber auch zukünftige Lebenssituationen nach und setzen Sie Prioritäten bezüglich Ihrer Anforderungen an die Immobilien- und Ausstattungsmerkmale.

Folgende Punkte sollten Sie dabei bedenken:

  • Welche Immobilie benötige ich für mich oder meine Familie?Wichtige Fragen zur Immobileinsuche
    Ist z.B. eine Familie mit Kindern bereits vorhanden oder geplant, dann sollte die gesuchte Immobilie einen Garten zum Spielen und genügend Zimmer zur Verfügung stellen.
  • Wieviel Quadratmeter Wohnfläche werden benötigt?
    Tipp: Wenn Sie über die Größe der Wohnfläche nachdenken sollten Sie realistisch bleiben. Suchen Sie kein Objekt, dass Sie zu stark beanspruchen würde, nicht dass am Schluss die Immobilie Sie besitzt anstatt Sie die Immobilie.
  • Welcher Immobilientyp passt am besten zu meinen Bedürfnissen?
    Was darf es denn sein? Eine Villa, das klassische Einfamilienhaus, eine Doppelhaushälfte, ein Reihenhaus, ein Stadthaus, ein Bungalow, möglicherweise doch lieber eine Wohnung im Erdgeschoss oder eine Dachgeschoss-Wohnung? Es gibt eine Vielzahl an Haus- und Wohnungstypen, dabei hat jeder Typ seine ganz speziellen Vor- und Nachteile. Deshalb sollten Sie die Vor- und Nachteile der jeweiligen Haus- und Wohnungstypen kennen bevor sich auf die Suche machen.
    (Tipp: In unserem Ratgeber “Haus kaufen – Der Hauskauf Ratgeber mit wichtigen Hinweisen!” werden unter anderem die Vor- und Nachteile der einzelnen Haustypen aufgeführt)
  • Wo soll sich die gesuchte Immobilie befinden?
    In der Stadt oder auf dem Land? Berücksichtigen Sie hierbei die benötigte Infrastruktur (z.B. Bäcker, Metzger, Lebensmittelladen, Kita, Schulen, Freizeitangebote und den Weg zur Arbeit). Das gewünschte soziale Umfeld sollten Sie bei Ihren Überlegungen auch nicht außer Acht lassen.

 

Immobiliensuche: Wo & wie?

Immobiliensuche im Internet

Immobiliensuche im Internet mit einem NotebookDas Internet ist die erste Wahl, wenn es um die Suche nach einem neuen Zuhause geht. Denn nirgends sonst werden so viele Immobilienangebote ortsunabhängig mit so guten Vergleichsmöglichkeiten geboten wie im Netz. Zudem bieten Immobilienportale und Maklerseiten Suchenden die Möglichkeit einen kostenlosen Suchauftrag zu erstellen. Ist dieser erst einmal mit den gewünschten Suchparametern erstellt, werden Interessenten automatisch per E-Mail über neue zu ihrem Suchprofil passende Immobilien informiert. Dies verringert den Zeitaufwand bei der Suche, die sich nicht selten über ein Jahr erstreckt, erheblich.

Immobiliensuche in der Zeitung

Immobilieninserate in der Tageszeitung suchenAuch wenn im Immobilienteil der Zeitung nicht immer gleich eine passende Immobilie zu finden ist, kann sich die Suche dort lohnen. Denn gerade ältere Eigentümer von Häusern und Wohnungen sind nicht immer so gut auf das Internet zu sprechen. Sie vertrauen beim Verkauf ihrer Immobilie auf die gute alte Immobilienanzeige in der Tageszeitung. Wer allerdings im Immobilienteil seiner Zeitung nach dem passenden Objekt sucht sollte die dort häufig verwendeten Abkürzungen kennen. Tipp: Die geläufigsten Abkürzungen finden Sie in unserem “Immobilienlexikon” in der zweiten Kategorie “Abkürzungen in Wohnungsanzeigen”.

Immobiliensuche über einen Immobilienmakler

Von einem Immobilienmakler die gewünschte Immobilie suchen lassenGerade dann, wenn man in eine andere Region von Deutschland ziehen möchte, kann ein Immobilienmakler die Immobiliensuche enorm erleichtern. Denn weite Fahrten zu Haus- oder Wohnungsbesichtigungen können durch den mit der Suche beauftragten Makler auf ein Minimum reduziert werden. Zudem kann der Makler durch seine regionalen Kontakte und durch seine Kenntnisse des örtlichen Immobilienmarkts einen erheblichen Mehrwert bei der Suche darstellen.

Immobiliensuche: Soziale und berufliche Kontakte bei der Suche nutzen

Auf Grund der derzeitig hohen Nachfrage nach Immobilien, wird die eine oder andere Immobilie erst gar nicht offiziell zum Verkauf angeboten und “unter der Hand” im Verwandten-, Bekannten-, oder Freundeskreis verkauft. Daher ist es ratsam, alle zur Verfügung stehenden Personen im sozialen wie auch beruflichen Umfeld über seine Suche und die Kaufabsichten zu informieren.

Immobiliensuche mit einer Suchanzeige

Eine eigene Suchanzeige für die Immobiliensuche erstellenDas Kaufgesuch für Immobilien stellt eine weitere Möglichkeit dar, um die Suche nach einem geeigneten Objekt zu beschleunigen. Die Suchanzeige muss dabei so verfasst werden, dass sie die gesuchte Immobilie wiederspiegelt. Mindestangaben sind hierbei der Ort oder das Gebiet in dem das Haus oder die Wohnung gesucht wird. Die Preisspanne, die gewünschte Wohnfläche (von – bis) das Baujahr (von – bis) und wenn ein Haus gesucht wird, die Grundstücksfläche (von – bis).  Kontaktdaten, E-Mail oder Handy-Nr. sind bei der Suchanzeige selbstverständlich anzugeben.

Immobiliensuche über Immobilienschaukästen

Diese Art der Suche hat unserer Meinung nach mittlerweile ausgedient, da die in Immobilienschaukästen offerierten Häuser Wohnungen und Grundstücke in der Regel auch im Internet beworben werden und man sich dadurch den Weg zum Schaukasten ersparen kann. Zudem sind die beworbenen Angebote oft bereits vergriffen.


Gefällt Ihnen dieser Ratgeber?
Bewerten Sie jetzt:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,03 von 5 Sternen, basieren auf 91 abgegebenen Bewertungen

Loading...


Anzeigen vergleichen

NIEDERMEYER Immobilien hat 4,79 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com