Ihre Suchergebnisse

Baubranche: Bautipp: bei fehlenden Plänen Aufmaß bestellen

Veröffentlicht von Christian Niedermeyer am 15. März 2017
| 0

Bautipp: bei fehlenden Plänen Aufmaß bestellen

Käufer von Altbauten oder denkmalgeschützten Immobilien erleben immer wieder, dass keine maßstabsgerechten Pläne über ihr Haus vorhanden sind. Dabei sind die Originalunterlagen elementar wichtig, um Sanierungen oder Umbauten vornehmen zu können, teilt der Verband Privater Bauherren e.V. aktuell mit.

Insbesondere bei Denkmälern sollte in dieser Situation ein sogenanntes verformungsgerechtes Aufmaß bestellt werden, das das Haus in seinem Ist-Zustand dokumentiert. Diese neuen Pläne können von den ursprünglichen abweichen, doch halten sie die wichtigsten statischen und konstruktiven Verhältnisse fest. Bauplaner und Handwerker erhalten somit eine wichtige Basis für ihre Arbeiten.

Eine moderne, jedoch recht teure Alternative ist die Laserscan-Methode, bei der einzelne Räume aufgenommen und in dreidimensionale Bilder umgesetzt werden. Ein Nachteil hierbei: Wichtige Informationen wie der Verlauf alter Leitungen in den Wänden wird nicht dokumentiert. Die Branchenexperten empfehlen vor diesem Hintergrund, sich mehrere Angebote einzuholen und auch die Nebenkosten zu vergleichen.

Lesen Sie diesen Beitrag auf der Homepage von NIEDERMEYER Immobilien aus Vilshofen unter Immobilien-News

NIEDERMEYER Immobilien hat 4,71 von 5 Sterne | 38 Bewertungen auf ProvenExpert.com